Elisabeth Ullmann

Elisabeth Ullmann

Foto: © Johannes Bigenzahn (Pernegg, 2006)

Elisabeth Ullmann stammt aus Zwettl und studierte an den Musikhochschulen in Wien, London und Salzburg. Prägende Lehrer ihrer Orgelausbildung waren Michael Radulescu und Alois Forer. Mit Auszeichnungen und Preisen machte sie rasch auf sich aufmerksam: Sie ist Trägerin der Lilli-Lehmann-Medaille der Internationalen Stiftung Mozarteum Salzburg und erhielt erste Preise beim Internationalen Johann-Sebastian-Bach-Wettbewerb in Leipzig (1976) und beim Anton-Bruckner-Orgelwettbewerb in Linz (1978). Einladungen zu Solokonzerten, Gastspielen mit Orchester sowie Rundfunk-, Fernseh- und Schallplattenaufnahmen schlossen sich an. Seit 1988 ist Elisabeth Ullmann ordentliche Professorin für Konzertfach Orgel an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst Mozarteum in Salzburg. Unter ihrer künstlerischen Leitung findet alljährlich das Internationale Orgelfest Stift Zwettl statt.



 

EL CD 026       EL CD 026