Edition Lade  - 
Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltung

Diese Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge, Lieferungen und sonstige Leistungen der EDITION LADE an den Vertragspartner. Davon abweichende oder ergänzende Bestimmungen, insbesondere allgemeine Einkaufsbedingungen des Bestellers oder mündliche Vereinbarungen gelten nur, wenn sie von der EDITION LADE schriftlich bestätigt worden sind.

Die EDITION LADE ist jederzeit berechtigt, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen einschließlich aller eventuellen Anlagen zu ändern oder zu ergänzen. Vorher eingehende Aufträge werden dabei nach den bis zum Änderungszeitpunkt gültigen bisherigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen bearbeitet.

Die Bestellung von Waren gilt als Anerkennung unserer Geschäftsbedingungen.

Preisänderungen, Lieferverzögerungen und Irrtümer sind vorbehalten.

 

2. Angebote

Solange vom Besteller kein Akzept erfolgt ist, sind die Angebote der EDITION LADE unverbindlich und können jederzeit abgeändert werden. Die Angebote sind zudem nur solange gültig, wie der Vorrat ab Lager reicht. Es gibt keine Mindestbestellmenge.

 

3. Preise

Die Preise der EDITION LADE verstehen sich exklusive Porto und Verpackung. Bei Lieferung mit der Post, Hermes oder eventuell anderen gewünschten Zustelldiensten verrechnen wir die effektiven Porto- bzw. Frachtkosten. Das Verpackungsmaterial wird zum Selbstkostenpreis verrechnet und nicht zurückgenommen. Die Preise in Euro enthalten die gesetzliche österreichische Mehrwertsteuer von derzeit 10% (Bücher) bzw. 20% (CDs). Vom Kunden gewünschte Sonderversendungsformen werden mit ortsüblichem Zuschlag berechnet.

 

4. Zahlungen

Der Versand in Österreich sowie nach Deutschland erfolgt per Post und gegen Rechnung. Lieferungen in alle anderen Länder sind nur gegen Vorauszahlung möglich. Die Bezahlung hat spätestens innerhalb acht Tagen nach Rechnungsdatum rein netto, ohne irgendwelche Abzüge wie Skonto, Spesen oder Gebühren entsprechend den vereinbarten Zahlungsbedingungen zu erfolgen. Der Besteller ist grundsätzlich nicht berechtigt, hinsichtlich des Rechnungsbetrages Verrechnung mit einer ihm zustehenden Forderung gegenüber der EDITION LADE zu erklären, es sei denn, die Forderung sei gerichtlich festgestellt oder durch die EDITION LADE ausdrücklich anerkannt.

Der Besteller kommt gegenüber der EDITION LADE ohne ausdrückliche Mahnung mit Ablauf des Fälligkeitstermines in Verzug. Die EDITION LADE ist berechtigt, Verzugszinsen in der Höhe von 5% pro Jahr zu fordern.

Bei Zahlungsverzug werden alle offenen Rechnung des betreffenden Kunden sofort zur Zahlung fällig, zukünftige Lieferungen sind dann nur noch gegen Vorkasse möglich.

 

5.  Lieferung

Vorrätige Ware kommt in der Regel innerhalb einer Werkwoche nach Bestelleingang (Deutschland, Österreich) bzw. nach Eingang der Überweisung (restliches Ausland) zum Versand, bei Abwesenheiten zu CD-Aufnahmen können sich gelegentlich auch größere Lieferfristen ergeben. Ist eine Ware bei Bestellung vorübergehend oder längerfristig nicht vorrätig, wird der Besteller darüber schriftlich mit Angabe eines voraussichtlichen Liefertermins informiert.

Die Ware wird bestmöglich verpackt

Lieferzeiten sind nur verbindlich, wenn sie von der EDITION LADE ausdrücklich als verbindlich bestätigt werden. Umstände, welche die EDITION LADE nicht zu vertreten hat, wie eigene Wartezeiten auf Lieferungen sowie andere unvorhersehbare Ereignisse und höhere Gewalt bedingen eine angemessene Verlängerung verbindlich bestätigter Lieferzeiten.

Vom Kunden gewünschte Teillieferungen sind zulässig. Für Teillieferungen kann die EDITION LADE Teilrechnungen ausstellen.

Bei Nichteinhaltung der Lieferfrist aus anderen als den oben genannten Gründen ist der Besteller berechtigt, schriftlich eine angemessene Nachfrist mit Ablehnungsandrohung zu setzen und nach deren erfolglosem Ablauf hinsichtlich der im Vertrag befindlichen Lieferung oder Leistung vom Vertrag zurück zu treten. Beruht die Unmöglichkeit einer Lieferung auf Unvermögen des Herstellers oder eines Zulieferers, so können sowohl die EDITION LADE als auch der Besteller vom Vertrag zurücktreten, sofern der vereinbarte Liefertermin um mehr als zwei Monate überschritten ist. Schadensersatzansprüche wegen Verzugs sind ausgeschlossen.

 

6. Gefahrübergang

Das Transportrisiko geht auf den Käufer über, nachdem die Ware unser Haus verlassen hat. Transportschäden sind unverzüglich dem jeweiligen Transportunternehmer anzuzeigen. Der Käufer ist zur Abnahme bestellter und zum Versand gebrachter Ware verpflichtet.

 

7. Gewährleistung

Die Gewährleistung beträgt zwölf Monate nach Kaufdatum. Die EDITION LADE gewährleistet, dass die verkaufte Ware zum Zeitpunkt des Gefahrüberganges frei von Material- und Fabrikationsfehlern ist und die vertraglich zugesicherten Eigenschaften hat. Abweichungen gegenüber Abbildungen der Internetseiten oder sonstigen Werbeträgern sind möglich. Ware, die sich wider Erwarten als unbrauchbar erweist, wird kostenlos ersetzt. In diesem Fall müssen reklamierte Artikel unverzüglich nach Erhalt der Ware zusammen mit einer schriftlichen Mängelbeschreibung sowie mit einer Kopie der Rechnung ausreichend frankiert an uns zurück geschickt werden.

Die Gewährleistung erstreckt sich nicht auf den normalen Verschleiß oder die Abnutzung.

Bei mutwilliger Beschädigung oder unsachgemäßem Umgang mit der Ware entfällt jegliche Gewährleistung.

Nach dem Fernabsatzgesetz haben Sie nach Erhalt der Ware binnen vierzehn Tagen die Möglichkeit des Widerrufs. Ihr schriftlicher Widerruf muss keine Begründung enthalten. Sie sind aber verpflichtet, die Ware fristgerecht (binnen vierzehn Tagen ab Rechnungsdatum) zurück zu senden, sofern dies nicht bereits zusammen mit dem Widerrufsschreiben geschehen ist. Die Kosten der Rücksendung (ausreichende Frankierung) trägt der Besteller. Bei unfrei verschickten Sendungen verweigern wir die Annahme. Im Fall eines Widerrufs werden bereits geleistete Zahlungen nach ordnungsgemäßem Rückerhalt der Ware erstattet. Bei Rücksendung beschädigter oder benutzter Waren ist die EDITION LADE berechtigt, Ersatzansprüche geltend zu machen.

Das beschriebene Widerrufsrecht besteht NICHT bei versiegelter Ware aller Art, wenn die versiegelte Verpackung geöffnet oder beschädigt wurde (Entsiegelung)!

 

8. Eigentumsvorbehalt

Sämtliche Lieferungen an den Besteller erfolgen unter Eigentumsvorbehalt zu Gunsten der EDITION LADE . Erst nach vollständiger Bezahlung der Gesamtpreisforderung geht der Kaufgegenstand in das unbeschwerte Eigentum des Bestellers über. Falls vom Eigentumsvorbehalt Gebrauch gemacht wird, ist der Besteller verpflichtet, die gelieferte Ware unverzüglich an die EDITION LADE zurück zu senden.

 

9. Erfüllungsort und Gerichtsstand

Für sämtliche aus dieser Vereinbarung resultierenden Streitigkeiten und Rechtsansprüche sind ausschließlich die ordentlichen Gerichte am Sitz der rechnungsstellenden EDITION LADE zuständig. Das Vertragsverhältnis untersteht ausschließlich österreichischem Recht.

 

Diese Lieferungs- und Verkaufsbedingungen entsprechen dem Stand vom 7. November 2017